Statistik
Wir haben 62 eingetragene MitgliederDer neueste Nutzer ist Jacqui.Unsere Mitglieder haben insgesamt 5770 Beiträge geschriebenzu 545 Themen
Die neuesten Themen
Robert Miles gestorbenDo 11 Mai 2017 - 14:20meik1
a-ha.com InformiertMo 8 Mai 2017 - 14:20meik1
a-ha Ticket GewinnspielFr 28 Apr 2017 - 15:52meik1
a-ha News 2017/2018Di 25 Apr 2017 - 11:15meik1

Austausch
Vorheriges Thema anzeigenNach untenNächstes Thema anzeigen
avatar
meik1
Admin
Admin

Güteklasse A-HA

am Do 18 Jun 2009 - 22:03
der Link dazu
Güteklasse A-HA



Was Morten Harket und seine Kollegen von A-HA anpacken, verfügt über Substanz. Die Norweger liefern seit über 20 Jahren fast immer Top-Produktionen ab. Auch die neue CD „Foot Of The Mountain“ macht da keine Ausnahme.

Foot Of The Mountain




Beim Durchhören des neuen Albums fallen gleich die unterschiedlichsten Keyboard-Sounds auf. Sehr direkt im Disco-Stil der 90er Jahre beginnt der Album-Opener „The Bandstand“, charmanter und doch tempogeladen schleicht sich dann „Riding The Crest“ ins Ohr. Im leicht melancholischen New-Romantic-Sound der 80er erklingt „Riding The Crest“, bevor das Titelstück „Foot Of The Mountain“ im typisch nordisch unterkühlten Stil genau den Nerv der A-HA-Fans trifft.
Treffpunkt New York


A-HA 2009




Obwohl Morten Harket die dunkle und melancholische Stimmung liebt, wirkt die neue CD vor allem zu Beginn etwas optimistischer. „Natürlich ist gerade die melancholische Seite eine der Stärken von A-HA, aber wir wollen bei jedem Album etwas Neues ausprobieren. Deswegen gibt es auf der CD einen anderen Spirit und das fühlt sich gut an.“ Morten scheint mit dem Ergebnis zufrieden. Seit Jahren arbeiten A-HA ja unter erschwerten Bedingungen, weil die drei Musiker völlig unterschiedliche Lebensmittelpunkte haben (Skandinavien und Kalifornien). Die Struktur für „Foot Of The Mountain“ entstand in einer 6wöchigen Aufnahme-Session in New York, der Feinschliff folgte dann in England und Norwegen.
A-HA war Vorbild für Coldplay



[url=http://www.swr3.de/musik/cds-und-dvds/-/id=47412/did=553964/1eohxyr/index.html]

[/url]Die britischen Top-Stars werden das neue Album genau studieren – denn die fließenden Melodien und Mortens so typischen Gesang finden Coldplay ausgesprochen gut. Und Titel wie „Shadowside“ oder „Sunny Mystery“ passen ausgezeichnet zum bekannten und typischen Sound-Profil von A-HA.

















Fotos: a-ha





Tracklist


  • The Bandstand
  • Riding The Crest
  • What There Is
  • Foot Of The Mountain
  • Real Meaning
  • Shadowside
  • Nothing Is Keeping You Here
  • Mother Nature Goes To Heaven
  • Sunny Mystery
  • Start The Simulator




Die technischen Facts
Label:Erschienen am:
Universal
12.06.2009




Mehr zum Thema bei SWR3


  • Biografie: a-ha
  • DVD-Tipp: a-ha: „Live At Varhall“
  • CD-Tipp: a-ha: „Analogue“
  • CD-Tipp: a-ha: „How Can I Sleep With Your Voice In My Head“


Mehr zum Thema im Web


  • Offizielle Website


( mit dank an Globulli )

_________________
Sad Gruß Meik Crying or Very sad
avatar
Globulli

Re: Güteklasse A-HA

am Sa 20 Jun 2009 - 19:41
oh ich sehe es hat ja geklappt :-) danke auch für's reinmachen
Vorheriges Thema anzeigenNach obenNächstes Thema anzeigen
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten